Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL)

Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL)


Artikel-Nr.: M3116.0050

Shipping: shipped at RT, stored at -20°C
CAS-Nr: 39450-01-6

Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Für genaue Informationen zum Liefertermin wenden Sie sich bitte an Genaxxon.

213,73 € *

Units:

Wählen Sie bitte die gewünschte Packungsgröße aus.

Die leicht zu inaktivierende Genaxxon Proteinase K Low-Temp ist eine unspezifische... mehr
Produktinformationen "Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL)"

Die leicht zu inaktivierende Genaxxon Proteinase K Low-Temp ist eine unspezifische Endopeptidase, die aus einer arktischen marinen mikrobiellen Quelle stammt. Sie hat eine breite Substratspezifität und ist nach Gebrauch leicht zu inaktivieren. Bereits ab einer Temperatur von 60°C wird die Genaxxon Proteinase K Low-Temp hitzeinaktiviert und ist somit ideal geeignet für hitzeempfindliche Proben.
Die Proteinase K Low-Temp ist am aktivsten im Temperaturbereich von 25°-40°C. In der Regel wird eine Hitzeinaktivierung bis zu 15 Minuten bei 40-65 ° C empfohlen, abhängig vom Grad der erforderlichen Inaktivierung.
Es ist bekannt, dass Histone und andere Proteine Nukleinsäuren vor einer optimalen Wechselwirkung mit anderen DNA-bindenden Proteinen und Enzymen abschirmen. Die Genaxxon Proteinase K Low-Temp eignet sich ideal für die Transformation von Chromatin und anderen kompakten Nukleinsäuren in bloße DNA. Das Enzym ist leicht inaktivierbar. Dies ermöglicht eine thermische Inaktivierung bei Temperaturen, die für RNA-Integrität sorgen und die Dissoziation von dsDNA vermeiden.

Vorteile:
- Leicht zu inaktivieren
- Aktiv bei hohem Salzgehalt
- Kompatibel mit Downstreamanalysen

Anwendungsbeispiele:
- Präparation chromosomaler DNA für die PFGE
- Abbau von Nukleasen (DNase, RNase) bei der Präparation von Nukleinsäuren, einschließlich der Gewinnung nativer RNA
- Isolierung genomischer DNA aus Gewebe von Mausschwänzen
- Isolierung genomischer DNA aus Zellkulturen

Spezifische Aktivität: >30 U/mg. Fremdaktivität: RNase und DNase nicht nachweisbar. Temperatur-Optimum: +25°C-40°C (pH 7-10).
Empfohlene Inaktivierungsbedingungen: In der Regel bis zu 15 Minuten bei 40-65 ° C, abhängig vom Grad der erforderlichen Inaktivierung.
Inhibitoren: Allgemein Serinproteaseinhibitoren wie PMSF (M3194) >.

Anwendungshinweise: Das Enzym ist bei Lagerung von -20°C für >1 Jahr lang stabil. Die Genaxxon Proteinase K Low-Temp ist auch bei Lagerung von 4°C (>6 Monate) und Raumtemperatur (>4 Wochen) stabil. 
Die optimale Enzymaktivität liegt zwischen pH 7 und 10. Empfohlener Temperaturbereich für die Aktivität ist 25–40°C. Die Aktivität der Genaxxon Proteinase K Low-Temp ist nicht von zweiwertigen Kationen wie Calcium abhängig (Ca2+) und ist daher in Puffern aktiv, die EDTA enthalten (<40°C Reaktionstemperatur).
Genaxxon Proteinase K Low-Temp ist geeignet für den Verdauung von Proteinen in Gegenwart von SDS (0,2–1%) und Harnstoff (1–5 M). Das Enzym verträgt 500mM Guanidinthiocyanat und 1% Triton X-100 (>50% Aktivität). Es kann kein signifikanter Aktivitätsverlust bei 400 mM NaCl beobachtet werden.

Proteinase K erhalten Sie von Genaxxon Molbio Grade als Pulver (M3036) >, als Lösung (20mg/mL, M3037) > oder als NGS Grade in Pulverform (M3115) >.

Weitere Artikel passend zu "Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL)"
Unser Kommentar zu "Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL)"
The easy inactivation allows gentler inactivation compared to competing proteases. If being diligent with keeping samples on ice (e.g. RNA samples) when setting up the PCR reactions, it might also be possible to avoid the inactivation step altogether. Suitable for the digestion of proteins in the presence of SDS (0.2-1%) and urea (1-5 M). The enzyme tolerates 500mM guanidine thiocyanate and 1% Triton X-100 (>50% activity). No significant loss of activity can be observed at 400 mM NaCl.
Source:  Recombinantly produced in Pichia pastoris Specific activity:  >30... mehr
 

Technische Daten:

  • Source: Recombinantly produced in Pichia pastoris
  • Specific activity: >30 Units/mg
  • Concentration: 200 U/mL
  • Size: 34 kDa
  • Specificity: Nonspecific endopeptidase
  • Activity:
    - Highly active in temperature range of 25–40°C
    - pH: 7–10
  • Inactivation:
    Typically up to 15 minutes at 40°C – 65°C (inactivation by denaturation).
  • Tolerance to typical buffer additives:
    - SDS: 0.2–1%
    - Urea: 1–5 mM
  • Inhibitors: The enzyme is inhibited by general serine protease inhibitors, such as PMSF.
  • Storage: The enzyme is stable upon storage at - 20°C for >1 year. Genaxxon Proteinase is also stable upon storage at 4°C (> 6 months) and room temperature (> 4 weeks). Genaxxon Proteinase is stable at dilute concentrations (< 0.1 mg/ml) in solutions.
  • Storage buffer:
    - 25 mM Tris-HCl, pH 8.0
    - 100 mM NaCl
    - 50% glycerol

Applikation:

Protein digest in DNA samples for example: Typical uses will be direct-PCR settings of single and few cells. Isolation of vaccinia virus DNA. Purification of genomic DNA from bacteria (miniprep).

Einheitendefinition:

One unit is defined as the amount of enzyme that produces one μmol 4-nitroaniline (extinction coefficient 8.8 mM-1 at 410 nm) at 25°C, pH 8.0 per minute (buffer conditions 50 mM Tris-HCl pH 8.0, 1% DMSO, 1 mM Suc-Ala-Ala-Pro-Phe-pNA).

Quelle

Pichia pastoris

Sicherheits Hinweise / Safety

H-Sätze: H315, H319, H335
GHS-Symbole: GHS07, GHS08
R-Sätze: R.36/37/38-42
Gefahrstoffkürzel: Xn

Klassifizierungen / Classification

EC-Nr: 254-457-8
CAS-Nr: 39450-01-6
eclass-Nr: 32-16-04-10
Dokumente - Protokolle - Downloads mehr

Dokumente - Protokolle - Downloads

Hier finden Sie Informationen und weiterführende Literatur zu Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL). Für weitere Dokumente (Zertifikate mit weiteren Lotnummern, Sicherheitsdatenblätter in anderer Sprache, weitere Produktinformationen) wenden Sie sich bitte an Genaxxon biosience unter: info@genaxxon.com oder Tel.: +49 731 3608 123.

 
 
 
Dokumente - Protokolle - Downloads mehr

Dokumente - Protokolle - Downloads

This enzyme differs from normal Proteinase K as it is easier to inactivate and gentler on downstream procedures. Its main purpose is to reduce chromatin to naked DNA prior to analysis. It is best fitted to analysis of small amounts of cells, where endogenous proteinases will not have an adverse effect on downstream analysis

Possible protocol for tissue cells:
Seed small amounts of cells in 96-well plate (few thousands?)
Following day – wash and lyse cells in lysis buffer supplemented with AZ Protease (7.5 U/mL)
Transfer 2µL lysate to a 10µL qPCR reaction kept on ice
Run qPCR directly

Heat inactivate might be necessary in some cases (e.g. in case of not working on ice, as this means that used enzymes will be more susceptible for protease activity), then a typical inactivation step might be up to 15 minutes at 40-65°C, depending on degree of inactivation needed.

 
 
 
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Proteinase K Low-Temp - Lösung (200 units/mL)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.