Hochwertige Produkte
Kundenspezifische Lösungen
Persönlicher Kontakt
Schneller Service
Kompetenter technischer Support +49(0)731-3608-123

IdentityTaq 2X Mastermix für Direkt-PCR aus Lebensmitteln tierischer Herkunft

Vorteile im Überblick

  • Hochwertige Produkte
  • Kundenspezifische Lösungen
  • Persönlicher Kontakt
  • Schneller Service
  • Kompetenter technischer Support +49(0)731-3608-123

335,27 €*

Volumen
Produktnummer: M3120.0500
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Für genaue Informationen zum Liefertermin wenden Sie sich bitte an Genaxxon.

shipped on wet ice. Store at -20°C
Produktinformationen "IdentityTaq 2X Mastermix für Direkt-PCR aus Lebensmitteln tierischer Herkunft"

IdentityTaq PCR 2X Mastermix für die direkte PCR aus Lebensmitteln tierischer Herkunft ohne DNA-Isolation oder DNA-Reinigung!
Der Genaxxon bioscience IdentityTaq 2X Mastermix enthält eine optimierte Polymerase, die äußerst unempfindlich gegen PCR-Inhibitoren ist. Fetthaltige Proben wie z.B. Salami, Käse oder Wurst können damit direkt und ohne vorherige Aufbereitung analysiert werden. Auch andere problematische Proben, wie Wildtierhaare oder Speichel können damit einfach untersucht werden. Dieser Mastermix wird ohne Lysepuffer geliefert. Wenn Sie den IdentityTaq PCR 2X Mastermix mit Lysepuffer benötigen, schauen Sie bitte unter M3089 > nach.

Spezifikationen/Vorteile:
- Die im Mastermix enthaltene Hotstart Taq-Polymerase wurde speziell darauf optimiert, gegen eine Vielzahl von PCR-Inhibitoren tolerant zu sein, die ansonsten die direkte PCR aus Probenmaterial verhindern.
- Der innovative Identity 2X Mastermix garantiert reproduzierbare Ergebnisse, vermindert deutlich die Set-up-Zeiten und die Gefahr von Pipettierfehlern sowie den Verlust von Genmaterial bei der Aufreinigung.
- Nur für M3089: Der Mastermix wird zusammen mit einem separaten Lysepuffer und je nach Anforderung zusätzlich mit Kontroll-DNA und speziesspezifischen Primern für Rind, Schwein, Schaf, Pute oder Huhn geliefert, so dass eine Positivkontrolle gefahren werden kann.

Achtung: Durch die Verwendung der speziell entwickelten Hotstart Taq-Polymerase ist es sehr wahrscheinlich, dass die optimale Annealingtemperatur bei der PCR von den gewohnten Bedingungen abweicht! Um die optimale Annealingtemperatur zu finden, sollte zunächst eine Gradienten-PCR gefahren werden!

Weitere PCR Mastermixe finden Sie hier: qPCR/realtime Mastermixe > oder Standard PCR Mastermixe >.

Specifications:
2-time master mix for direct PCR of meat-specific DNA sequences from prepared food (Hamburger, Hotdog, Döner Kebap, etc.).
1.25mL is sufficient for 100 x 25µL PCRs.

1.25mL of 2X master mix

 

 


Applikation / Application:
• Laboratory analyses of livestock food; pet food; meat (cooked, boiled, fresh, stored at +2°C to +8°C or frozen) • Direct gene detection and quantification • Screening / High-throughput PCRs

Einheiten / Units:
Quelle / Source:
synthetic


Sicherheits Hinweise / Safety


Klassifizierungen / Classification

eclass-Nr: 32-16-05-02
Dokumente - Protokolle - Downloads :
Hier finden Sie Informationen und weiterführende Literatur. Für weitere Dokumente (Zertifikate mit weiteren Lotnummern, Sicherheitsdatenblätter in anderer Sprache, weitere Produktinformationen) wenden Sie sich bitte an Genaxxon biosience unter: info@genaxxon.com oder Tel.: +49 731 3608 123.


Dokumente:

Datenblätter
Hier finden Sie Artikel und Literaturzitate, in denen die Autoren auf die hohe Qualität dieses Genaxxonprodukts vertrauen.
Quelle: NCBI PubMed


Durch die Verwendung der speziell entwickelten Hotstart Taq-Polymerase und dem speziellen Lysepuffer in diesem Kit ist es sehr wahrscheinlich, dass die optimale Annealingtemperatur bei der PCR deutlich von den gewohnten Bedingungen abweicht. Um die optimale Annealingtemperatur zu finden, sollte zunächst eine Gradienten-PCR gefahren werden.
IdentityTaq Mastermix mit Tierhaaren:
Wenn es wenig Ausgangsmaterial gibt und die PCR-Ergebnisse schwach ausfallen, können folgende Tipps hilfreich sein:
- Lysispuffer verringern: 100µL statt 200µL
- Zyklenanzahl erhöhen (bis auf 45)
- Mehr Lysat für den Ansatz verwenden: 4µL statt 2µL