Proteinase K Pulver

Proteinase K Powder and Solution


Artikel-Nr.: M3036.0500

Shipping: shipped at RT, store at -20°C
CAS-Nr: 39450-01-6

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

Menge Stückpreis
bis 2 198,50 € *
ab 3 158,80 € *
ab 8 129,03 € *

Gewicht:

Wählen Sie bitte die gewünschte Packungsgröße aus.

Proteinase K aus dem Pilz Tritirachium album ist eine unspezifische Protease aus der Familie der... mehr
Produktinformationen "Proteinase K Pulver"

Proteinase K aus dem Pilz Tritirachium album ist eine unspezifische Protease aus der Familie der Serinproteasen. Proteinase K wird für die Aufspaltung von Proteinen in Nukleinsäurepräparaten verwendet, da Proteinase K ein sehr breites und unspezifisches Erkennungsspektrum (schneidet die Carboxylenden von aromatischen, hydrophilen und aliphatischen Aminosäuren) besitzt und somit zuverlässig die verschiedensten Proteine verdauen kann. Damit ist das Enzym ein hervorragendes Werkzeug zur vollständigen hydrolytischen Spaltung von Proteinen (Ebeling W. et al. (1974) Eur. J. Biochem., 47, 91).

Proteinase K wird hauptsächlich in der Nukleinsäurereinigung oder zur Entfernung von Nukleasen eingesetzt.

Anwendungsbeispiele:

  • Präparation chromosomaler DNA für die PFGE
  • Abbau von Nukleasen (DNase, RNase) bei der Präparation von Nukleinsäuren, einschließlich der Gewinnung nativer RNA
  • Isolierung genomischer DNA aus Gewebe von Mausschwänzen
  • Isolierung genomischer DNA aus Zellkulturen

Aktivität: (Hämoglobin, pH7,5, 25°C) 30 mAnsonU/mg. Fremdaktivität: RNase und DNase nicht nachweisbar. Temperatur-Optimum: +65°C (Die Aktivität ist bei +65°C ca. 12x höher als bei +25°C). Über +65°C erfolgt Inaktivierung durch Denaturierung. Stabil von pH4,0-12,5. Aktivatoren: Denaturierende Agenzien wie SDS und Harnstoff. Inhibitoren: Hg2+, DFP, PMSF (M3194) >, AEBSF (M6360) > und Phenol. Keine Inhibition durch EDTA, Sulfhydryl-Reagenzien und Trypsin- bzw. Chymotrypsininhibitoren. Stabilisatoren wie Ca2+ (1-5mM) verhindern die Autolyse.

Anwendungshinweise: Reaktionspuffer: 50mM Tris-HCl, pH7,5, 5mM CaCl2, 0,5% SDS. Übliche Stammlösung: 20mg/mL in Wasser. Lagertemperatur der Stammlösung: -20°C. Übliche Arbeitskonzentration: 50µg/mL.

Proteinase K erhalten Sie von Genaxxon als Pulver (M3036) > oder als Lösung (20mg/mL, M3037) >.

Weitere Artikel passend zu "Proteinase K Pulver"
Specifications: Appearance: white lyophilisate Activity: >30 AnsonU/mg protein (>30... mehr
 

Technische Daten:

Specifications:
Appearance: white lyophilisate
Activity: >30 AnsonU/mg protein (>30 units/mg)
DNAses and RNAses: not detectable
Solubility: easily soluble in water
pH (1% H2O, 20°C): 6.2 - 6.8
MW = ca. 27,000 g/mol.

Applikation:

Protein digest in DNA samples Isolation of genomic DNA from mouse tails Isolation of genomic DNA from cell cultures

Einheitendefinition:

Activity: >30 U/mg. One unit is definded as the enzyme acitivity which liberates folin-positive amino acids and peptides corresponding to 1 µmol tyrosine in 1 minute at 37°C using haemoglobin as substrate.

Quelle

Tritirachium album

Sicherheits Hinweise / Safety

H-Sätze: H315, H319 ,H334, H335
GHS-Symbole: GHS07, GHS08
R-Sätze: R36/37/38-42
Gefahrstoffkürzel: Xn

Klassifizierungen / Classification

EC-Nr: 254-457-8
CAS-Nr: 39450-01-6
eclass-Nr: 32-16-04-10
Dokumente - Protokolle - Downloads mehr

Dokumente - Protokolle - Downloads

Hier finden Sie Informationen und weiterführende Literatur zu Proteinase K Pulver. Für weitere Dokumente (Zertifikate mit weiteren Lotnummern, Sicherheitsdatenblätter in anderer Sprache, weitere Produktinformationen) wenden Sie sich bitte an Genaxxon biosience unter: info@genaxxon.com oder Tel.: +49 731 3608 123.

 
 
 
Literatur .... mehr

Referenzen..

Hier finden Sie Artikel und Literaturzitate, in denen die Autoren auf die hohe Qualität dieses Genaxxonprodukts vertrauen.
Listed below are articles and references, in which the authors trust in the high quality of this Genaxxon product.

Quelle/Source: NCBI PubMed >

Glucocorticoid Receptor Binding Induces Rapid and Prolonged Large-Scale Chromatin Decompaction at Multiple Target Loci

Alasdair W. Jubb, Shelagh Boyle, David A. Hume, Wendy A. Bickmore

Cell Rep. 2017 Dec 12; 21(11): 3022–3031. Published online 2017 Dec 12. doi: 10.1016/j.celrep.2017.11.053

PMCID: PMC5745231

 

Enhancer turnover is associated with a divergent transcriptional response to glucocorticoid in mouse and human macrophages

Alasdair W Jubb, Robert S Young, David A Hume, Wendy A Bickmore

J Immunol. Author manuscript; available in PMC 2016 Jul 15.Published in final edited form as: J Immunol. 2016 Jan 15; 196(2): 813–822. Published online 2015 Dec 9.  doi: 10.4049/jimmunol.1502009

PMCID: PMC4707550

 

Active promoters give rise to false positive ‘Phantom Peaks’ in ChIP-seq experiments

Dhawal Jain, Sandro Baldi, Angelika Zabel, Tobias Straub, Peter B. Becker

Nucleic Acids Res. 2015 Aug 18; 43(14): 6959–6968.  Published online 2015 Jun 27. doi: 10.1093/nar/gkv637

PMCID: PMC4538825

 

ISWI Remodelling of Physiological Chromatin Fibres Acetylated at Lysine 16 of Histone H4

Henrike Klinker, Felix Mueller-Planitz, Renliang Yang, Ignasi Forné, Chuan-Fa Liu, Lars Nordenskiöld, Peter B. Becker

PLoS One. 2014; 9(2): e88411.  Published online 2014 Feb 6. doi: 10.1371/journal.pone.0088411

PMCID: PMC3916430

 

PRC1 and PRC2 Are Not Required for Targeting of H2A.Z to Developmental Genes in Embryonic Stem Cells

Robert S. Illingworth, Catherine H. Botting, Graeme R. Grimes, Wendy A. Bickmore, Ragnhild Eskeland

PLoS One. 2012; 7(4): e34848.  Published online 2012 Apr 9. doi: 10.1371/journal.pone.0034848

PMCID: PMC3322156

 

HP1 Binding to Chromatin Methylated at H3K9 Is Enhanced by Auxiliary Factors

Ragnhild Eskeland, Anton Eberharter, Axel Imhof

Mol Cell Biol. 2007 Jan; 27(2): 453–465.  Published online 2006 Nov 13. doi: 10.1128/MCB.01576-06

PMCID: PMC1800810

 
 
 
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Proteinase K Pulver"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.