G418 Pulver (min. 98% DC)

G418 Pulver (min. 98% DC)


Artikel-Nr.: M3117.0001

Shipping: shipped at RT, store at +2°C to +8°C; store tightly sealed and protect from light.
CAS-Nr: 108321-42-2

Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Für genaue Informationen zum Liefertermin wenden Sie sich bitte an Genaxxon.

108,74 € *

Gewicht:

Wählen Sie bitte die gewünschte Packungsgröße aus.

G418, auch als Geneticin bekannt, ist ein Aminoglycosid-Antibiotikum, das die... mehr
Produktinformationen "G418 Pulver (min. 98% DC)"

G418, auch als Geneticin bekannt, ist ein Aminoglycosid-Antibiotikum, das die Proteinsynthese in Säugerzellen durch Störung der ribosomalen Funktion blockiert. Geneticin zeigt eine ähnliche Struktur wie Gentamycin > und Kanamycin > und findet Anwendung bei der Selektion von stabil transformierten Zellen, die das Neomycin-Resistenzgen (Aminoglycosidphosphotransferase) der Transposons Tn 5 bzw. Tn 601 tragen.

Da G418 für viele Zellen toxisch ist, muss die optimale Konzentration für jeden Zelltyp bestimmt werden. Sie liegt in der Regel zwischen 50µg/mL und 1000μg/mL. Bei einer Konzentration von 500μg/mL werden zum Beispiel 70% der HepG2-Zellen nach einer Woche Inkubation abgetötet und 100% stellten ihr Wachstum ein. Da die Potenz des Antibiotikums von Charge zu Charge schwanken kann, wird empfohlen größere Vorräte einer getesteten Charge anzulegen, um das System standardisieren zu können.

Zellen teilen sich ein- oder zweimal in Gegenwart der lethalen Dosis von G418, so dass ein Selektionseffekt erst nach mehreren Tagen sichtbar wird. Geneticin ist eingetragener Markennamen der Gibco Divison von Life Technologies.

Wirkmechanismus: Hemmung der Proteinbiosynthese durch Anlagerung an die 30 S-Untereinheit des Ribosoms und Zerstörung der Zellmembran.

Genaxxon bioscience bietet eine breite Palette von Antibiotika und Antimykotika > in Pulver- und in flüssiger Form an.

Weitere Artikel passend zu "G418 Pulver (min. 98% DC)"
Unser Kommentar zu "G418 Pulver (min. 98% DC)"
G418 inhibits protein synthesis in mammalian cells by interfering with ribosomal function.
Specifications: Assay: min. 98% (TLC) Potency (calc. on tried substance): min. 620µg/mg... mehr
 

Technische Daten:

Specifications:
Assay: min. 98% (TLC)
Potency (calc. on tried substance): min. 620µg/mg
Appearance: white solid substance; soluble in water and aqueous buffers
Water: max. 12.5%
C20H40N4O10x2H2SO4
MW = 692.7 g/mol

G418 (as powder) is stable at +2°C to +8°C and as solution at -20°C for at least 2 years.

Applikation:

selection of stably transformed cells expressing the neomycin resistance gene (aminoglycoside) of transposons Tn 5 or Tn 601.

Sicherheits Hinweise / Safety

H-Sätze: H301
R-Sätze: R61
Gefahrstoffkürzel: T

Klassifizierungen / Classification

CAS-Nr: 108321-42-2
eclass-Nr: 32-17-01-90
Dokumente - Protokolle - Downloads mehr

Dokumente - Protokolle - Downloads

Hier finden Sie Informationen und weiterführende Literatur zu G418 Pulver (min. 98% DC). Für weitere Dokumente (Zertifikate mit weiteren Lotnummern, Sicherheitsdatenblätter in anderer Sprache, weitere Produktinformationen) wenden Sie sich bitte an Genaxxon biosience unter: info@genaxxon.com oder Tel.: +49 731 3608 123.

 
 
 
Literatur .... mehr

Referenzen..

Hier finden Sie Artikel und Literaturzitate, in denen die Autoren auf die hohe Qualität dieses Genaxxonprodukts vertrauen.
Listed below are articles and references, in which the authors trust in the high quality of this Genaxxon product.

Quelle/Source: NCBI PubMed >

IL-23R Signaling Plays No Role in Myocardial Infarction
Erika Engelowski, Nastaran Fazel Modares, Simone Gorressen, Pascal Bouvain, Dominik Semmler, Christina Alter, Zhaoping Ding, Ulrich Flögel, Jürgen Schrader, Haifeng Xu, Philipp A. Lang, Jens Fischer, Doreen M. Floss, Jürgen Scheller
Sci Rep. 2018; 8: 17078. Published online 2018 Nov 20. doi: 10.1038/s41598-018-35188-8
PMCID: PMC6244091

Defining the functional binding sites of interleukin 12 receptor β1 and interleukin 23 receptor to Janus kinases

Doreen M. Floss, Tobias Klöcker, Jutta Schröder, Larissa Lamertz, Simone Mrotzek, Birgit Strobl, Heike Hermanns, Jürgen Scheller

Mol Biol Cell. 2016 Jul 15; 27(14): 2301–2316. doi: 10.1091/mbc.E14-12-1645

PMCID: PMC4945146

MicroRNA-34a promotes genomic instability by a broad suppression of genome maintenance mechanisms downstream of the oncogene KSHV-vGPCR

Claudia J. Krause, Oliver Popp, Nanthakumar Thirunarayanan, Gunnar Dittmar, Martin Lipp, Gerd Müller

Oncotarget. 2016 Mar 1; 7(9): 10414–10432. Published online 2016 Feb 8. doi: 10.18632/oncotarget.7248

PMCID: PMC4891129

Non-Canonical Interleukin 23 Receptor Complex Assembly: P40 PROTEIN RECRUITS INTERLEUKIN 12 RECEPTOR β1 VIA SITE II AND INDUCES P19/INTERLEUKIN 23 RECEPTOR INTERACTION VIA SITE III

Jutta Schröder, Jens M. Moll, Paul Baran, Joachim Grötzinger, Jürgen Scheller, Doreen M. Floss

J Biol Chem. 2015 Jan 2; 290(1): 359–370. Published online 2014 Nov 4. doi: 10.1074/jbc.M114.617597

PMCID: PMC4281739

Alternative Intronic Polyadenylation Generates the Interleukin-6 Trans-signaling Inhibitor sgp130-E10

Jan Sommer, Christoph Garbers, Janina Wolf, Ahmad Trad, Jens M. Moll, Markus Sack, Rainer Fischer, Joachim Grötzinger, Georg H. Waetzig, Doreen M. Floss, Jürgen Scheller

J Biol Chem. 2014 Aug 8; 289(32): 22140–22150. Published online 2014 Jun 27. doi: 10.1074/jbc.M114.560938

PMCID: PMC4139227